USS Nimitz

USS Nimitz – Indienststellung am 03. Mai 1975

 

Die USS Nimitz (CVN-68) ist der erste Flugzeugträger der nach ihr benannten Nimitz-Klasse der United States Navy. Als Namenspatron wurde Chester W. Nimitz gewählt, der Oberbefehlshaber der Pazifikflotte im Zweiten Weltkrieg war.

Das Schiff wurde von der Newport News Shipbuilding Company in Newport News, Virginia gebaut. Die Kiellegung der USS Nimitz fand am 22. Juni 1968 statt, am 3. Mai 1975 stellte US-Präsident Gerald Ford in der Naval Station Norfolk, Virginia das Schiff in Dienst.

Das Schiff soll bis ins Jahr 2025 im Einsatz sein. Aktuell (August 2014) ist das Carrier Air Wing Eleven (CVW-11) auf der Nimitz stationiert.

Übersicht & Technische Daten
Kiellegung 22. Juni 1968
Stapellauf 13. Mai 1972
Indienststellung
03. Mai 1975
Heimathafen Naval Station Everett
Wasserverdrängung 75.704 tn. l. Standard

93.284 tn. l. maximal
Länge 342,3 m (über alles)

317,2 m (Konstruktionswasserlinie)
Breite 38,5 m (Konstruktionswasserlinie)

78,3 m (Flugdeck)
Tiefgang 10,8 m Standard

11,3 m Maximal
Besatzung 3200 Schiffspersonal
2480 Fliegendes Personal
Carrier Antrieb 8 A2W-DWR, 4 Turbinen

4 Schrauben, 280.000 PS
Geschwindigkeit 33,6 Knoten (62 km/h)

36 Knoten (67 km/h) Höchstgeschwindigkeit
Reichweite theoretisch unbegrenzt
Brennelemente reichen für 25 Jahre Betriebszeit
Bewaffnung 2 x ESSM-Sea Sparrow
2 x Rolling-Airframe-Starter
2 x PHALANX CIWS
Flugzeugkapazität 90 Flugzeuge und Helikopter

Wartungsarbeiten 

Am 26. Mai 1998 begann beim Hersteller Newport News Shipbuilding eine umfassende Generalüberholung und Modernisierung des Schiffs (Refueling and Complex Overhaul), die bis ins Jahr 2001 dauerte. Dabei wurden auch die Brennstoffe der Kernreaktoren ausgetauscht.

Am 13. November 2001 erreichte die USS Nimitz ihren neuen Heimathafen in San Diego, Kalifornien. Dort wurde die Einsatzbereitschaft des Schiffs wiederhergestellt. Nach mehreren Übungen wurde die USS Nimitz am 29. Januar 2003 wieder für einsatztauglich erklärt.

Ende 2010 begann eine 15-monatige, 239 Millionen Dollar teure Überholung in der Puget Sound Naval Shipyard. Im März 2012 wechselte der Heimathafen des Schiffes zur Naval Station Everett. Im Frühjahr fanden Trainingsfahrten und Flugoperationen vor der Westküste statt. Am 11. Juni verließ die Nimitz Everett, um an der multinationalen Übung RIMPAC u.a. mit dem amphibischen Angriffsschiff USS Essex teilzunehmen.

Am 21. November gab die Navy bekannt, dass der für Anfang 2013 geplante Einsatz im Pazifik und dem arabischen Meer verschoben wird, da eine Kühlpumpe defekt war. Die erforderten Reparaturen wurden im Frühjahr 2013 abgeschlossen. Die Nimitz verließ daraufhin ihren Heimathafen am 30. März.

Im Rahmen der Erprobung der F-35C Lightning II erfolgte die erste Trägerlandung dieser Version überhaupt am 3. November 2014 auf der Nimitz vor der Küste San Diegos.

Auflistung der Einsätze

Seit 1976 war die USS Nimitz 11 Jahre lang hauptsächlich im Mittelmeer im Einsatz. Danach wurde der Flugzeugträger an der Westküste der USA stationiert und hatte seine Einsatzgebiete im Pazifik und im Indischen Ozean.

1980: Operation Eagle Claw (Geiselnahme im Iran)
1981: „Golf von Sidra“ (Libyen)
1988: Bewachung der Olympische Sommerspiele 1988 in Seoul
1991: Operation Desert Storm (2. Golfkrieg)
1991: Operation Southern Watch (Überwachung der Flugverbotszonen im Irak, 1991-2003)
1995: Taiwan (Beobachtung eines Manövers der VR China)
2003: Operation Iraqi Freedom (Irak-Krieg)
2005: Operation Iraqi Freedom
2007: Operation Iraqi Freedom; Operation Enduring Freedom; Valiant Shield
2008: Patrouille im Westpazifik
2009: Operation Enduring Freedom
2010: Operation Enduring Freedom
2013: Ostküste Nordkorea, Operation Enduring Freedom, Mittelmeer

USS Nimitz

Besondere Vorkommnisse

In der Nacht vom 25. Mai 1981 kam es bei einer Übung zu einem Unfall, als ein Flugzeug vom Typ EA-6B Prowler bei der Landung auf das Flugdeck stürzte und 14 Besatzungsmitglieder tötete; weitere 45 wurden verletzt.

Eventuelle Ersatzdauer

Die Flugzeugträger der Nimitz-Klasse haben eine Lebensdauer von ca. 50 Jahren.
Für die USS Nimitz ist derzeit eine Außerdienststellung für das Jahr 2025 geplant. Sie wird durch den Flugzeugträger USS John F. Kennedy, CVN-79 ersetzt. Mit der USS John F. Kennedy (CVN-79) wird das neue Zeitalter der Gerald R. Ford-Klasse eingeleitet. Das genaue Datum der Inaktivierung und der Stilllegung der USS Nimitz wird wahrscheinlich von den Finanzierungsüberlegungen des US-Verteidigungsministeriums abhängen.

Anmerkungen

Autorenliste Wikipedia

©Fotos v.o.n.u.v.l.n.r.: Elizabeth Thompson